On the road

Wir sind in Kalifornien unterwegs, ca. 350km vor Los Angeles. Die Route führt durch eine weite Landschaft, mit den von der Trockenheit strohig gelben Bergen der Santa Lucia Mountains im Hintergrund. Immer wieder streuen ein paar Kiefern grüne Farbtupfer in die Landschaft. Schwarze Kühe grasen auf den kargen Weiden in der Nähe der wenigen, weit verstreuten Farmgebäude. Der Highway 1 bietet einen breiten Seitenstreifen, der Asphalt ist glatt und wir haben den Wind im Rücken. Die Meilen gleiten unter unseren Rädern dahin, begleitet von dem leisen Surren unserer Reifen und den Geräuschen des moderaten Verkehrs. Es ist angenehm warm wenn wir mit dem Wind fahren. Die Straße führt gerade nach Südosten ins Hinterland hinein. Unser Blick liegt auf den Bergen in der Ferne und lässt uns die Weite dieser Landschaft spüren. Wir fragen uns warum uns das so gut gefällt. Im Vergleich zu den Straßen entlang der Küste ist doch kaum etwas sehenswertes an dieser Gegend.
Es ist die Ruhe die alles um uns herum ausstrahlt und es wird uns bewusst wie gehetzt wir bisher waren. Habt ihr das gesehen? Was macht ihr morgen? Das ist eine tolle Gegend, genießt es! Ihr müsst unbedingt…! Habt Spaß! Ständig wurden wir von uns selbst und von anderen unter Druck gesetzt und auch die Etappen verlangten bisher körperlich und mental einiges von uns.
Hier nun gleiten wir fast mühelos auf dem Highway dahin und erreichen San Luis Obispo. Wir schwimmen mit dem Verkehr auf einer von Palmen gesäumten, vierspurigen Straße und werden immer wieder von einer Ampel, an einer der großen Kreuzungen, gestoppt. Eigentlich keine reizvolle Strecke und trotzdem treibt es mir (Martin) nach einer Weile ein paar Tränen in die Augen, so überwältigt bin ich vom Gefühl der Freiheit, dem Gefühl “On the road“ zu sein, einfach unterwegs, nur hier und jetzt.
Und plötzlich begreifen wir, was für ein ungeheures Geschenk es ist, ein Jahr mit dem Fahrrad unterwegs sein zu dürfen. Egal was wir machen, egal was wir erleben, nur unterwegs zu sein zählt...

Zurück

Auch interessant